Emojis als emotionale Unterstützung in Stellenanzeigen

Emojis in Stellenanzeigen? Geht das überhaupt? Und wie reagieren potenzielle Bewerber auf diese Art von Kommunikation?

Emojis machen heutzutage einen großen Teil in unserer Kommunikation aus. Ob WhatsApp, Facebook oder Instagram. Kaum ein Satz wird gepostet oder geschrieben ohne am Ende einen passenden Smiley hinzuzufügen, der die Stimmung des Textes ausdrückt.

Im folgenden Artikel hat sich das Team von SEO for Jobs mit der Frage auseinandergesetzt, welche Vorteile Emojis bei der Bewerberakquise darstellen können und ab wann zu viele Emoticons das Ganze in die Unprofessionalität rutschen lassen. Bislang war es bei den meisten Anbietern nicht möglich in den Stellenanzeigen Emojis hinzuzufügen, jedoch ist das bei Google for Jobs anders, wenn Sie SEO for Jobs als Ihren Anbieter ausgewählt haben. 

Was sind Emojis? 

Natürlich muss zunächst die Frage geklärt werden: Was sind Emojis und welche Verwendung haben sie? Emojis sind kleine Bildelemente, meistens in Form von emotionsgeladenen Gesichtern, die einem Text oder einer Nachricht hinzugefügt werden können. Mittlerweile handelt es sich dabei aber nicht mehr nur um lächelnde Smileys, sondern auch um z.B. Tiere, Objekte und andere Bildchen, die einen Text anschaulicher gestalten.  

Was sind die Vorteile von Emojis? 

Durch kleine Bildchen, die vorrangig Emotionen und die Stimmung eines Textes übertragen sollen, wird die Botschaft des Senders emotional unterstützt. Durch die Bildelemente bekommt der Adressat direkt einen Eindruck, in welche Richtung die Nachricht gehen soll. Darüber hinaus werden Emojis gerne und viel für die übersichtliche Gliederung von Texten genutzt. Durch kleine Farbelemente, die sich vom Text abheben, sind die Absätze wesentlich leichter zu erkennen. In Stellenanzeigen werden natürlich nicht Unmengen an verschiedenen Emotionen vermittelt, jedoch können lächelnde oder fröhliche Smileys einen sympathischen Eindruck hinterlassen (z.B. 🤗). Bei Google for Jobs gibt es nur wenig Gestaltungsmöglichkeiten, wodurch sich Emojis anbieten, die Stellenanzeigen optisch aufzuwerten. Und wie bereits erwähnt, können neben den Gesichteremojis auch Objekte eingefügt werden. Das können sich Unternehmen zunutze machen, um Ihre Stellenanzeigen anschaulicher zu gestalten und das beschriebene Tätigkeitsfeld zu verdeutlichen (z.B. könnte man diesen Emoji 🌍 verwenden, wenn das Unternehmen sich als international erkennbar machen möchte). Emojis stechen direkt heraus und heben die Stellenanzeige dadurch von der Konkurrenz ab. Ein weiterer Vorteil ist besonders bei Google for Jobs, dass vor allem junge Menschen, die mit den sozialen Medien und daher auch dem Umgang mit Emojis vertraut sind, mit ihrer Jobsuche auf Google beginnen. Firmen könnten dies also nutzen, um die Aufmerksamkeit solcher zu erlangen und mithilfe der Emojis junge Bewerber ansprechen. 

Jedoch sollte man bei der Verwendung von Emojis, vor allem bei Stellenanzeigen, Vorsicht walten lassen. Einige gut überlegt platzierte Bildelemente, können die Aufmerksamkeit des Bewerbers auf sich ziehen. Werden aber zu viele Emojis miteinander kombiniert, kann der Text genauso schnell unleserlich und unprofessionell wirken. 

Hier sehen Sie zwei Beispiele einer identischen Stellenanzeige. Einmal ohne und einmal mit Emojis:

Stellenanzeigen mit Emojis können die Aufmerksamkeit von Bewerbern erhöhen.
Stellenanzeigen mit Emojis können die Aufmerksamkeit von Bewerbern erhöhen.

Wie können Emojis eingesetzt werden?


In der Listenansicht bei Google for Jobs können Emojis dazu beitragen, dass die Stellenanzeige direkt mehr Aufmerksamkeit erregt und sich dadurch von der Konkurrenz abhebt. Das kann z.B. durch den 🔥 oder den 🛑 Emoji erreicht werden. Ebenfalls sehr nützlich können die verschiedenen Aufzählungsemojis sein, da es bei Google for Jobs sonst kaum bis keine gestalterischen Möglichkeiten gibt, Aufzählungen oder Gruppierungen darzustellen. Dafür könnten z.B. Emojis wie ✔️ und ✅ verwendet werden. 

Wie können Emojis zu meiner Stellenanzeige hinzugefügt werden? 

Wenn Sie sich für SEO for Jobs als Ihren Anbieter entschieden haben, können Sie bei Ihren Stellenanzeigen Emojis hinzufügen, die dann bei Google for Jobs erscheinen. 

Dies kann über die zwei folgenden Wege passieren:

  1. Wenn Sie von einem Desktop aus arbeiten, können Sie die Emojis einfach von z.B. Google kopieren und im SEO for Jobs Tool einfügen. 

  2. Arbeiten Sie von einem mobilen Gerät, wie Handy oder Tablet, sind die Emojis  meistens schon in der Tastatur integriert, die Sie dann einfach auswählen können. 

Hier finden Sie eine Liste von häufig verwendeten und nützlichen Emojis, die Sie einfach kopieren können:

🔥 🛑 ✅  ✔️ 😊 😄 😘 😁 👌 💬 👏 🤝 ❤️ 🎓 📧

Fazit 

Mit SEO for Jobs können Sie jetzt Ihre Stellenanzeigen bei Google for Jobs mit Emojis unterstützen und Ihre Texte dadurch anschaulicher und persönlicher gestalten. Emojis bieten viele Vorteile, um die eigene Stellenanzeige gegenüber der Konkurrenz hervorzuheben und die Aufmerksamkeit von Bewerbern zu erlangen. Durch passend hinzugefügte Bildelemente kann die Anzeige aufgewertet werden und dazu beitragen, mehr Bewerber anzusprechen. 

Autor: SEO for Jobs Redaktion
Veröffentlicht am 15.09.2021
Aktualisiert am 15.09.2021
Weitere Artikel …
Möchten Sie Google for Jobs ausprobieren? Erstellen Sie sich jetzt einen kostenfreien Account.

Unverbindliche Beratung

Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite um Ihre Stellenanzeigen bei Google for Jobs zu listen und das volle Potential auszunutzen.

Patrick Schmidt
Google Jobs Experte
Jetzt unverbindlich beraten lassen. Gern rufen wir Sie auch zurück – Schreibe uns einfach eine kurze Nachricht.
Rückruf anfordern
Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.

Das hat geklappt

Wir melden uns spätestens Ist es dringender, dann sind wir unter
 040 228 161 329 erreichbar.

Kostenfrei registrieren

Erstellen Sie sich jetzt einen kostenfreien Account und legen Sie die erste Stellenanzeige unverbindlich an.

Patrick Schmidt
Google Jobs Experte
Jetzt unverbindlich beraten lassen.
Kostenfrei registrieren
Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.

Kostenlos prüfen

Prüfen Sie binnen weniger Sekunden, ob Ihre Stellenanzeigen für Google for Jobs bereit sind.

Herzlichen Glückwunsch. Sie sind schon hervorragend für Google for Jobs vorbereitet.
Jetzt überprüfen
Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.

Testergebnis

Vorschau wird geladen …
Ergebnis anzeigen
Erreichbarkeit
Guter Start. Ihre Stellenanzeige ist mit einer Ladezeit von Sek. gut erreichbar.
Erreichbarkeit
Prüfe bitte den Link , da dieser nicht erreichbar ist.
Inhalte lesbar
Die Grundlage ist geschaffen. Die Inhalte der Stellenanzeige sind maschinell lesbar.
Inhalte lesbar
Da der Link nicht erreichbar ist, konnten wir leider nicht prüfen, ob die Inhalte lesbar sind.
Bereit für Google for Jobs
Herzlichen Glückwunsch – die Schema-Daten der Stellenanzeige sind vorhanden. Dadurch kann Google for Jobs die Stellenanzeige listen
Bereit für Google for Jobs
Ihre Stellenanzeige ist noch nicht bereit für Google for Jobs. Jetzt vorbereiten
Bereit für Google for Jobs
Da der Link nicht erreichbar ist, konnten wir leider nicht prüfen ob passende Schema-Daten vorhanden sind.
Jobsuchende vorhanden
Guter Start. Stellenanzeigen für "" werden aktiv von Interessenten bei Google for Jobs gesucht.
Veröffentlichung möglich
Das Veröffentlichen von Stellenanzeigen im Bereich "" ist möglich.
Jetzt registrieren
Erstellen Sie sich jetzt Ihren Account und sichern Sie sich 10% auf alle Pakete. So nutzen Sie das Potential von Google for Jobs voll aus.
‹ zurück
Alle Daten werden verschlüsselt übertragen.
Kostenloses Arbeitgeberprofil
Legen Sie jetzt unverbindlich und kostenlos Ihr Arbeitgeberprofil an.
Weiter …